IN DIESER FALLSTUDIE

ERFAHREN SIE, WIE GRDF SEINE DATENSILOS AUFGEBROCHEN HAT, INDEM ES SEINE DATENAUFWERTUNGSPLATTFOM ÖFFNETE.

  • Datensilos aufbrechen: Jeder, der über Daten verfügt, kann diese nunmehr in einem geschützten Bereich sichtbar und nutzbar machen.
  • Mehr nützliche und besser identifizierbare Daten: Der Aufbau eines gemeinschaftlichen Werkzeugs für alle im Unternehmen vorhandenen Kompetenzen ermöglicht den Mitarbeitern, eine gemeinsame Vision darüber zu entwickeln, welche Daten GRDF sammelt und welche Möglichkeiten diese bieten.

Der wichtigste Netzbetreiber für Erdgas in Frankreich hat sein Projekt zur Datenaufwertung schnell weiterentwickelt. So hat das Unternehmen 2014 eine Plattform zum internen Datenaustausch eingerichtet, welche für Mitarbeiter und bestimmte Partner verfügbar ist.